Patagonien hautnah

Gletscher, legendäre Meerespassagen und die Torres del Paine

So schön kann das "Ende der Welt" sein. Südamerikas beeindruckender, einsamer Süden begeistert! Sie spüren Gänsehaut. Es sind die einmaligen Berge der Nationalparks Torres del Paine und Los Glaciares, der mächtige Perito-Moreno-Gletscher mit seiner frostigen Schönheit und Aktivität. Und bei der eindrucksvollen Expeditionskreuzfahrt durch die legendäre Meerespassage freuen Sie sich nicht nur auf eine Anlandung am Kap Hoorn, sondern auch auf Aug-in-Aug-Begegnungen mit putzigen Pinguinen und vielen anderen Tieren wie Wale, Seehunde und viele Vögel. Entdecken Sie eine faszinierende Region, die das Wort Naturschauspiel verdient wie kaum eine andere.

Reiseverlauf

Die Ich-Momente

  • "Ist das wirklich echt?" - Bilderbuchberge: Torres Del Paine und Fitz Roy
  • Auf den Spuren der Entdecker - Beagle-Kanal, Magellanstrasse und Kap Hoorn
  • Argentinische Landpartie - Gaucho-Estancia mit Asado
  • "Mein Gott, sind die süß" - Magellan-Pinguine hautnah

Reisekarte

Reiseverlaufskarte | Patagonien hautnah

Reiseverlauf
alle Tage + / –

1. Tag FLUG NACH SANTIAGO DE CHILE | Am Abend starten Sie mit Iberia oder LAN über Madrid nach Santiago de Chile (Flugdauer insg. ca. 18,5 Std.).

2. Tag SANTIAGO DE CHILE | Ankunft am Morgen und Transfer zum Hotel. Nach einem Stadtrundgang durch das historische Zentrum und über den berühmten Mercado Central genießen Sie ein Welcome-Dinner mit Einstimmung auf Ihre bevorstehende Reise. (A)

3. Tag SANTIAGO DE CHILE - PUNTA ARENAS - PUERTO NATALES | Inlandsflug über Puerto Montt nach Punta Arenas (Flugdauer insg. ca. 4,5 Std.). Auf der Fahrt nach Puerto Natales am Fjord der letzten Hoffnung halten Sie Ausschau nach Nandus, Guanakos und mit etwas Glück sind auch Kondore zu sehen. Sie bekommen einen ersten Eindruck von der einmaligen Stille und Weite der patagonischen Landschaft. (F)

4. Tag PUERTO NATALES - TORRES DEL PAINE | Eindrucksvolle Bootsfahrt im Fjord der letzten Hoffnung zu den Gletschern Balmaceda und Serrano. Nach einem rustikalen Mittagessen auf einer Estancia geht es etwas abenteuerlich mit Zodiacs auf dem Rio Serrano in den Nationalpark Torres del Paine. (F/M)

5. Tag TORRES DEL PAINE | Nur dank der Tatsache, dass Sie in kleiner Gruppe reisen, bieten sich während Ihrer Panoramafahrt viele Möglichkeiten, die abwechslungsreiche Natur hautnah zu erleben. Auf kurzen Wanderungen geht es zu den schönsten Aussichtspunkten des Nationalparks. Vergessen Sie nicht, Ihre Kamera bereit zu halten, um die wunderschönen Panoramen aufzunehmen. (F)

6. Tag TORRES DEL PAINE - EL CHALTÉN | Sie fahren über die Grenze nach Argentinien durch spektakuläre Landschaften zum nördlichen Teil des Nationalparks Los Glaciares nach El Chaltén, wo Sie am Abend ankommen. Das kleine Dorf liegt direkt am Cerro Torre und Fitz Roy. Beim Asado Patagonico auf der Estancia Chali Aike kommt leckeres regionales Fleisch auf den Grill. So isst Südamerika! (F/M)

7. Tag LOS GLACIARES | Auf einer Wanderung - inklusive rustikaler Lunch-Box an der Laguna Capri - genießen Sie Ausblicke auf die majestätischen Granitfelsen des Fitz-Roy. (F/M)

8. Tag EL CHALTÉN - EL CALAFATE | Am Vormittag ist Gelegenheit für ein Ice-Trekking auf dem Viedma-Gletscher oder für eine Bootsfahrt auf dem türkisfarbenen Viedma-See - Dreitausender säumen den Horizont. Am Nachmittag Fahrt nach El Calafate am Lago Argentino. (F)

9. Tag LOS GLACIARES | Ausflug zum Eisriesen Perito-Moreno - häufig brechen Eistürme ab und donnern ins Wasser. Nur hier kommen Sie der imposanten Gletscherfront, die insgesamt fünf Kilometer lang und 70 Meter hoch ist, auf Stegen so nah. (F)

10. Tag EL CALAFATE - USHUAIA | Inlandsflug nach Ushuaia auf Feuerland (Flugdauer ca. 1,5 Std.). Am freien Nachmittag Zeit für einen Bummel durch die hübsche Stadt am Beagle-Kanal, die zu den beiden südlichsten Städten der Welt gezählt wird. (F)

11. Tag USHUAIA - AUF SEE | Beim Besuch des Feuerland-Nationalparks fahren Sie durch unberührte Landschaft mit kristallklaren Seen und dichten Wäldern. Nach dem Einschiffen am Nachmittag auf Ihrem Kreuzfahrtschiff Ventus Australis heißt Sie die Besatzung an Bord willkommen und lädt zu einem Begrüßungscocktail ein. Unmittelbar im Anschluss heißt es "Leinen los!". Durch die legendäre Magellanstraße und den Beagle-Kanal geht es durch die entlegensten Winkel Patagoniens und Feuerlands. (F/A)

12. Tag AUF SEE | Sie fahren durch den Beagle- und Murray-Kanal und die Nassau-Bucht bis zum Nationalpark Cabo de Hornos, wo Sie an Land gehen, wenn es das Wetter erlaubt. Das mystische Kap Hoorn ist ein 425 m hoher, fast senkrechter Felsabbruch. Kap Hoorn wird auch als das Ende der Welt bezeichnet und wurde im Juni 2005 von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt. Am Nachmittag erreichen Sie die Wulaia-Bucht. An dieser historischen Stätte befand sich eine der größten Siedlungen der Yamana-Indianer. Sie wandern durch magellanischen Urwald mit seinen Lenga-, Coihue- und Canelo-Bäumen sowie zahlreichen Farnen und anderen Arten zu einem Aussichtspunkt. (F/M/A)

13. Tag AUF SEE | Die Ventus Australis fährt in die Pia-Bucht, wo Sie an Land gehen. Auf einem Ausflug gelangen Sie bis zu einem Aussichtspunkt, von dem aus Sie hervorragend den gleichnamigen Gletscher beobachten können. Am Nachmittag fahren Sie in den Garibaldi-Fjord an der Südküste des Feuerlandes ein, wo Sie bei einer Exkursion den kalten Regenwald Patagoniens erkunden und bis zum Fuß eines Wasserfalls wandern. Ihr Kapitän steuert den durch seine Schönheit und Farben bestechenden Garibaldi-Gletscher an. Gönnen Sie sich den einmaligen Blick von den Außendecks und genießen Sie die Panoramafahrt. (F/M/A)

14. Tag AUF SEE | Am Morgen durchquert die Ventus Australis den Cockburn-Kanal, um in den Agostini-Sund zu gelangen, von dem aus Sie die Gletscher sehen können, die im Zentrum der Darwin Cordilliere entspringen und von denen einige bis ins Meer reichen. Während des Vormittags gehen Sie in Zodiacs von Bord für einen Spaziergang rund um eine Lagune. Am Nachmittag nähern Sie sich in Zodiacs dem Cóndor Gletscher. (F/M/A)

15. Tag AUF SEE - PUNTA ARENAS - SANTIAGO DE CHILE | Früh am Morgen geht es auf der Insel Magdalena mitten in der Magellanstraße an Land (wetterabhängig). Hier lebt eine riesige Kolonie von Magellanpinguinen, die Sie auf einem Spaziergang zum Leuchtturm, der heute den Schiffen den Weg durch die Magellanstraße weist, beobachten können. Ihr Kreuzfahrt-Abenteuer im extremen Süden endet in Punta Arenas, wo Sie ausschiffen. Am Abend Inlandsflug nach Santiago de Chile (Flugdauer ca. 3,5 Std.). (F)

16. Tag SANTIAGO DE CHILE - RÜCKFLUG | Vor einem späten Mittagessen besuchen Sie das ehemalige Haus von Pablo Neruda im Künstlerviertel Bellavista, anschließend Transfer zum Flughafen. Ihr Rückflug startet am Abend mit Iberia oder LAN über Madrid nach Europa (Flugdauer insg. ca. 18,5 Std.). (F/M)

17. Tag ANKUNFT | Ankunft am Abend.

Hinweise

Frühstück (F), Mittagessen (M), Abendessen (A)

Klima und Reisezeit
Die Jahreszeiten in Chile und Argentinien sind den europäischen entgegengesetzt. Für einen Besuch in Patagonien empfehlen sich die Monate Oktober bis April.

Leistungen und Unterkünfte

Leistungen

  • Langstreckenflüge in der Economy Class mit Iberia oder LAN
  • Inlandsflüge in der Economy Class
  • Transfers, Ausflüge und Rundreise in landestypischen Fahrzeugen
  • Expeditionskreuzfahrt von Ushuaia nach Punta Arenas
  • 10 Übernachtungen in Hotels
  • 4 Übernachtungen auf dem Schiff
  • Frühstück (F), 7 Mittagessen (M), 5 Abendessen (A)
  • Durchgehende, Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Eintritts- und Nationalparkgebühren (120 €)
  • Hochwertige Reiseliteratur

Reiseleitung

Unterkunfts- übersicht

Santiago de Chile 1 Plaza San Francisco 5*
Puerto Natales 1 NOI Indigo Patagonia 4*
Torres del Paine 2 Las Torres Patagonia 3*
El Chaltén 2 Hosteria Senderos 3*
El Calafate 2 Kosten Aike 4*
Ushuaia 1 Cilene del Faro Suites & Spa 3.5*
Auf See 4 Ventus Australis Schiff
Santiago de Chile 1 Plaza San Francisco 5*

Unterkünfte

Santiago de Chile
Standard Room
1 Nacht
Plaza San Francisco | 5*
Santiago de Chile | "Plaza San Francisco" (5*)
Chile | Luxushotel Plaza San Francisco (5*) in Santiago de Chile
Puerto Natales
Deluxe Room
1 Nacht
NOI Indigo Patagonia | 4*
Puerto Natales | "NOI Indigo Patagonia" (4*)
Puerto Natales | NOI Indigo Patagonia (4*)
Torres del Paine
Superior Canelo
2 Nächte
Las Torres Patagonia | 3*
Torres del Paine | "Las Torres Patagonia" (3*)
Chile | Hotel Las Torres Patagonia (3*) in Torres del Paine
El Chaltén
2 Nächte
Hosteria Senderos | 3*
El Chaltén | "Hosteria Senderos" (3*)
Argentinien | Hotel Hosteria Senderos (3*) in El Chaltén
El Calafate
Standard
2 Nächte
Kosten Aike | 4*
El Calafate | "Kosten Aike" (4*)
Chile | Außenansicht mit Terrasse © Kosten Aike
Ushuaia
Standard Room
1 Nacht
Cilene del Faro Suites & Spa | 3.5*
Ushuaia | "Cilene del Faro Suites & Spa" (3.5*)
Ushuaia | Cilene del Faro (3.5*)
Auf See
A-Kabine
4 Nächte
Ventus Australis | Schiff
Auf See | "Ventus Australis" (Schiff)
Auf See | Ventus Australis © Australis

Hinweise

HINWEISE
Änderungen der Reiseroute bleiben vorbehalten.

Termine und Preise

Termine und Preise

Preise pro Person
  • Termine
  • Reiseleitung
  • EZ-Z
  • DPLZ
  • Einzel
  • Doppel
  • 10.03.18 - 26.03.18
  • 6.990 €
  • +1.890 €
  • Reise mit Herr Felipe Voigt
Erlebnisreise mit Herr Felipe Voigt

Dieser Termin ist nur auf Anfrage buchbar.
Teilnehmerzahl: mindestens 10, maximal 18

  • 14.10.18 - 30.10.18
  • 7.190 €
  • +1.990 €
  • Reise mit Herr Felipe Voigt
Erlebnisreise mit Herr Felipe Voigt

Noch Plätze frei. Sofort buchbar!
Teilnehmerzahl: mindestens 10, maximal 18

  • 07.11.18 - 23.11.18
  • 7.790 €
  • +2.290 €
  • Reise mit Herr Felipe Voigt
Erlebnisreise mit Herr Felipe Voigt

Nur noch wenige Plätze frei. Die Durchführung ist aktuell gesichert.
Teilnehmerzahl: mindestens 10, maximal 18

  • 09.03.19 - 25.03.19
  • 7.190 €
  • +1.990 €
  • Reise mit Herr Felipe Voigt
Erlebnisreise mit Herr Felipe Voigt

Noch Plätze frei. Sofort buchbar!
Teilnehmerzahl: mindestens 10, maximal 18

  • 13.10.19 - 29.10.19
  • 7.390 €
  • +2.190 €
  • Reise mit Herr Felipe Voigt
Erlebnisreise mit Herr Felipe Voigt

Noch Plätze frei. Sofort buchbar!
Teilnehmerzahl: mindestens 10, maximal 18

  • 06.11.19 - 22.11.19
  • 7.890 €
  • +2.390 €
  • Reise mit Herr Felipe Voigt
Erlebnisreise mit Herr Felipe Voigt

Noch Plätze frei. Sofort buchbar!
Teilnehmerzahl: mindestens 10, maximal 18

In Kooperation mit ZEIT REISEN

Individual- reise

Diese Reise ist auch als PRIVATREISE zu Ihrem Wunschtermin buchbar. Dabei werden Sie von Deutsch sprechenden Reiseleitern betreut.
mit 2 Personen p.P. im Doppel ab 8.690 €
mit 4 Personen p.P. im Doppel ab 7.290 €
Gerne erstellen Ihnen unsere Reisedesigner auch eine Individualreise: An- und Abreise, Hotelauswahl und Route werden maßgeschneidert und auf Ihre Wünsche abgestimmt.

Hinweise

Abweichende Stornobedingungen
Tage vor Reisebeginn Stornogebühr
ab Buchung bis 31 30% vom Reisepreis
ab 30 bis 25 50% vom Reisepreis
ab 24 bis 18 60% vom Reisepreis
ab 17 bis 11 70% vom Reisepreis
ab 10 bis 4 80% vom Reisepreis
ab 3 und bei Nichtantritt 90% vom Reisepreis

Zu- und Abschläge

Flüge mit Iberia oder LAN

Flüge ab/bis Berlin, Düsseldorf, Frankfurt oder München
inkl.
Flüge ab/bis Wien
+ 100 €
Flüge ab/bis Zürich
+ 150 €
Rail&Fly (2. Klasse) von/nach DB-Bahnhof
+ 60 €
Rail&Fly (1. Klasse) von/nach DB-Bahnhof
+ 120 €
Anschlussflüge von/nach Deutschland
+ 100 €
Business Class (Frankfurt - Santiago de Chile)
ab 2.090 €
Business Class (Santiago de Chile - Frankfurt)
ab 2.090 €

Vorprogramm/Verlängerung

Atacama
ab 1.590 €
Einzelzimmer-Zuschlag
auf Anfrage
Osterinsel
ab 1.590 €
Einzelzimmer-Zuschlag
auf Anfrage

Zusatzprogramme

Reiseoptionen

Osterinsel

Vorprogramm/Verlängerung | Erkunden Sie die mystische Osterinsel mit den kolossalen Steinstatuen.


1. TAG SANTIAGO DE CHILE | Am Nachmittag Verabschiedung von der Gruppe, die zurück nach Europa fliegt.

2. TAG SANTIAGO DE CHILE - OSTERINSEL | Transfer zum Flughafen für den Flug auf die Osterinsel (Flugdauer ca. 5 Std.). Empfang am Flughafen und Transfer zum Hotel.

3. TAG OSTERINSEL: AHU AKAHANGA, RANO RARAKU & ANAKENA | Bei dieser Exkursion sind Sie den Geheimnissen der Rapa Nui Kultur auf der Spur. Zu Beginn besichtigen Sie die Wohnhöhlen und Moai-Plattformen in Akahanga an der Südküste der Insel. Die Plattformen wurden nicht restauriert, ihre Moai liegen noch so am Boden, wie sie bei der Zerstörung der Kultstätten gefallen sind. Weiter geht es zum Ahu Tongariki, dem größten und vielleicht schönsten der Ahus: 15 wieder aufgerichtete Moai thronen auf ihm und schauen auf ihre Insel, den Ozean im Rücken. Anschließend fahren Sie weiter zum Rano Raraku, einem erloschenen Vulkan aus Tuffgestein. Von dort aus fahren Sie Richtung Norden, zum Ahu Te Pito Kura. Hier befindet sich Te Pito o Te Henua, ("der Nabel der Welt"), ein großer, runder, glatter Stein, angeblich mit magischen Kräften ausgestattet. Letzte Station dieses erlebnisreichen Tages ist der Strand Anakena, an dem König Hotu Matua mit den ersten Siedlern an Land ging. Außerdem haben sie Zeit, sich im feinen weißen Sand zu entspannen und ein erfrischendes Bad in den Wellen des Pazifiks zu nehmen, bevor Sie zum Hotel zurückgebracht werden. (Lunch-Paket inklusive)

4. TAG OSTERINSEL: RANU KAO UND ORONGO & AHU AKIVI UND PUNA PAU | Am Vormittag lernen Sie Orongo, die Zeremonienstätte des Vogelmannkultes kennen, deren Steinhäuser direkt am kreisrunden Krater des Vulkanes Ranu Kau liegen. Anschließend fahren Sie zum Ahu Vinapu, wo Sie den einzigen weiblichen Moai der Insel besichtigen können.

5. TAG Am Nachmittag Besuch von Ahu Akivi und Puna Pau. Diese Exkursion führt Sie zunächst zum Ahu Tahai ("Wo sich die Sonne versteckt"), nördlich von Hanga Roa direkt an der Küste. Hier stehen drei restaurierte Ahus mit Moais, die mit dem Rücken zur See über die Insel blicken. Auf einem davon steht Ko Te Riku, die einzige "sehende" Statue auf der ganzen Insel, ihre Augen bestehen aus weißer Koralle und schwarzem Obsidian. Danach besichtigen Sie den Ahu Akivi, einer der wenigen Ahus, die nicht am Meer stehen. Seine sieben wieder errichteten Moais sind nach der Tag- und Nachtgleiche ausgerichtet, was auf fortgeschrittene Astronomiekenntnisse der Rapa Nui schließen lässt. Letzte Station des Ausflugs ist der Puna Pau Steinbruch, wo die Kopfbedeckungen aus rotem Stein hergestellt wurden, die viele Moai aufgesetzt bekamen. Danach Rückfahrt zum Hotel.

6. TAG OSTERINSEL - SANTIAGO DE CHILE | Transfer zum Flughafen für den Flug nach Santiago de Chile (Flugdauer ca. 5 Std.). Empfang am Flughafen und Transfer zum Hotel.

7. TAG SANTIAGO DE CHILE - RÜCKFLUG | Transfer zum Flughafen. Ihr Rückflug startet am Abend mit LAN oder Iberia über Madrid nach Europa (Flugdauer insg. 18,5 Std.).

Unterkunfts- übersicht

Santiago de Chile 1 Plaza San Francisco 5*
Osterinsel 3 Puku Vai 3*
Santiago de Chile 1 Plaza San Francisco 5*

Unterkünfte

Santiago de Chile
Standard Room
1 Nacht
Plaza San Francisco | 5*
Santiago de Chile | "Plaza San Francisco" (5*)
Chile | Luxushotel Plaza San Francisco (5*) in Santiago de Chile
Osterinsel
Standard
3 Nächte
Puku Vai | 3*
Osterinsel | "Puku Vai" (3*)
Chile | Hotel Gomero (3*) auf der Osterinsel

Preis pro Person im Doppel

ab 1.590 €

Leistungen

  • Flüge
  • Transfers und Ausflüge
  • 3 Übernachtungen im Hotel Puku Vai (3* Standard Room) auf der Osterinsel
  • 2 Übernachtungen im Plaza San Francisco (5* Standard Room) in Santiago de Chile
  • Frühstück

Hinweise

Die Reihenfolge der Ausflüge kann variieren.

Atacama

Vorprogramm/Verlängerung | Entdecken Sie in Nordchile die trockenste Wüste der Welt.


1. TAG SANTIAGO DE CHILE - CALAMA - SAN PEDRO DE ATACAMA | Am Nachmittag Verabschiedung von der Gruppe, Transfer zum Flughafen und Flug nach Calama (Flugdauer ca. 2 Stunden). Empfang am Flughafen durch einen lokalen Deutsch sprechenden Reiseleiter und Transfer nach San Pedro de Atacama.

2. TAG SAN PEDRO DE ATACAMA | Am Vormittag wandeln Sie auf den Spuren der alten Atacameños und Incas: Ihr Reiseleiter wird Ihnen die zwei archäologischen Stätten Aldea de Tulor und Pukará de Quitor zeigen. Die Aldea de Tulor ist die Ruine eines Dorfes von ca. 800 v. Chr., wo damals ca. 200 Bewohner lebten. Neben den Ruinen wurden zwei der Behausungen originalgetreu wieder aufgebaut und als Museum eingerichtet. Die Festung Pukará de Quitor, nur 3 km nördlich von San Pedro, wurde im 12. Jh. von den Atacameños erbaut und später von den Inkas weiter befestigt. 1540 wurde sie von den Spaniern eingenommen. Von der Festung aus hat man einen schönen Blick auf San Pedro und die Andengebirgskette mit ihren Vulkanen im Hintergrund. Am Nachmittag machen Sie sich auf den Weg zum Salar de Atacama. Unterwegs besuchen Sie das Dorf Toconao, dessen Häuser und Kirche aus weißen Vulkanstein-Ziegeln erbaut wurden, was dem Ort ein ganz eigenes Gesicht verleiht. Völlig getrennt von der Kirche steht der Turm auf dem kleinen, grünen Hauptplatz. Sie fahren weiter zum Salar de Atacama. Der mit 3.000 km² riesige Salzsee, reich an Mineralien wie Borax und Lithium, ist der Lebensraum für verschiedene Flamingo-Arten. Die Lagune Chaxa, Teil der "Reserva Nacional de Flamingos", bietet eine hervorragende Möglichkeit, diese Vögel aus der Nähe in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten. Am Abend kehren Sie zum Hotel in San Pedro zurück.

3. TAG SAN PEDRO DE ATACAMA | Wer die Geysire von El Tatio in Aktion erleben möchte, muss früh aufstehen, denn wenn die Morgensonne die nächtlichen Eishauben über den in mehr als 4300 m Höhe gelegenen heißen Quellen schmilzt, steigen die Fontänen bis zu 10 Meter hoch. Das Licht der aufgehenden Sonne, das die zischenden Fontänen der Geysire streift und in vielen Farben leuchten lässt, bildet dann einen starken Kontrast zu den aufsteigenden Dampfsäulen und den umliegenden Gipfeln. Die Exkursion startet in den sehr frühen Morgenstunden in San Pedro, um rechtzeitig zum Sonnenaufgang am Geysirfeld zu sein. Mit der Abenddämmerung begeben Sie sich auf einen Ausflug in das Mondtal, Valle de La Luna, um den Sonnenuntergang in dieser bizarren mondähnlichen Landschaft mit ihren leuchtenden Farben zu genießen. Seltsame Felsformationen und der Vulkan Lincancabur im Hintergrund machen diesen Ausflug zu einem unvergesslichen Erlebnis. Nach Sonnenuntergang kehren Sie nach San Pedro zurück.

4. TAG SAN PEDRO DE ATACAMA - CALAMA - SANTIAGO DE CHILE | Bummeln Sie am Vormittag nochmal durch das Oasenstädtchen San Pedro de Atacama, bevor am Nachmittag der Flug von Calama nach Santiago de Chile (Flugdauer ca. 2 Std.) startet. Empfang am Flughafen und Transfer zum Hotel.

5. TAG SANTIAGO DE CHILE - RÜCKFLUG | Transfer zum Flughafen. Ihr Rückflug startet am Abend mit LAN oder Iberia über Madrid nach Europa (Flugdauer insg. 18,5 Std.).

6. TAG ANKUNFT | Ankunft am Abend.

Unterkunfts- übersicht

San Pedro de Atacama 3 Noi Casa Atacama 4.5*
Santiago de Chile 1 Plaza San Francisco 5*

Unterkünfte

San Pedro de Atacama
Deluxe Room
3 Nächte
Noi Casa Atacama | 4.5*
San Pedro de Atacama | "Noi Casa Atacama" (4.5*)
Chile | Hotel Casa Atacama (4.5*) in San Pedro de Atacama © Noi Hotels
Santiago de Chile
Standard Room
1 Nacht
Plaza San Francisco | 5*
Santiago de Chile | "Plaza San Francisco" (5*)
Chile | Luxushotel Plaza San Francisco (5*) in Santiago de Chile

Preis pro Person im Doppel

ab 1.590 €

Leistungen

  • Flüge
  • Transfers und Ausflüge
  • 3 Übernachtungen im Noi Casa Atacama (4.5* Deluxe Room) in San Pedro de Atacama
  • 1 Übernachtung im Plaza San Francisco (5* Standard Room) in Santiago de Chile
  • Frühstück
Team Windrose Wien (v.l.n.r.): Elisabeth Koch, Sonja Schachermaier, Ursula Grafeneder und Susanna Raidl

Ihre Ansprechpartner für diese Reise

WINDROSE Österreich
Telefon: 01/726 27 43
E-Mail: