Südengland - Gärten & Glyndebourne Opernfestival

Luxuriöse Kleingruppenreise nach East Sussex

Männer in Smoking und Frauen in eleganten Abendkleidern sitzen auf Gartenstühlen und trinken Champagner – unbeachtet von den Schafen, die ein paar Meter weiter auf der Wiese grasen. Die Briten machen überall Picknick und hier in Südengland gehört das Picknick zum Event dazu: "Very British" ist das alljährliche Glyndebourne Festival, Begründer des Genres der Country House Opera – für britische Festivalgänger der musikalische und gesellschaftliche Höhepunkt des Jahres. Auf einem Landsitz aus dem 16. Jahrhundert inmitten der Landschaft ist Glyndebourne einerseits bekannt geworden durch die hochkarätigen Aufführungen – Künstler und Zuhörer schätzen die einzigartige Atmosphäre und die exzellente Akustik. Andererseits sind die langen Pausen berühmt, in denen die Gäste in Abendgarderobe im malerischen Park ein Picknick genießen. Es gehört längst zum guten Ton in der britischen Gesellschaft, sich beim Festival zu treffen – aber nicht nur für die Briten: Freunde des gepflegten Picknicks und der schönen Opern aus aller Welt führt es jeden Sommer nach Glyndebourne.

Reiseverlauf

Die Ich-Momente

  • Opernkarte bester Kategorie für die Aufführung "Saul" von Georg Friedrich Händel
  • Prächtige Anlagen mit Historie – Besuch der Gärten Nyman’s und Great Dixter
  • Einziges 5*-Hotel an der Küste – 2 Übernachtungen im The Grand Hotel Eastbourne

Reiseverlauf
alle Tage + / –

1. Tag FLUG NACH LONDON | Sie fliegen mit British Airways nonstop nach London (Flugdauer ca. 1,5 Std.). Nach der Ankunft fahren Sie in den ersten Garten dieser Reise: Nymans bietet auch im Hochsommer Sommer eine große Farbenfülle. Der großzügige Park umschließt die Ruine eines ehemaligen, auf einem Hügel gelegenen Herrenhauses. Von dort reicht der sehr schöne Ausblick zum Teil weit über East Sussex hinweg - lassen Sie den Blick schweifen und die Seele baumeln. Beim Schlendern über das große Gelände hat man den Eindruck, durch verschiedene Räume zu gehen. Es gibt einen Steingarten, einen Rosengarten, einen ummauerten Garten und viele andere Anlagen mehr. Freuen Sie sich anschließend auf Ihre stilgerechte Unterkunft: The Grand Hotel in Eastbourne liegt direkt an der Strand-Promenade. Seine 120 m lange weiße Fassade gab ihm auch den Namen "The White Palace". Machen Sie noch einen kleinen Spaziergang zum Eastbourne Pier oder schlendern Sie durch die kleine Innenstadt dieses alten Seebades.

2. Tag EAST SUSSEX | Nach dem Frühstück besuchen Sie Great Dixter House & Garden in der Grafschaft East Sussex. Das Haus im Tudor-Stil stammt aus dem 15. Jahrhundert, sein Garten wurde vor rund 100 Jahren von Edwin L. Lythens im Stil der Arts and Crafts-Bewegung umgestaltet: Statt eintöniger Beetteppiche bietet der weitläufige Garten verschiedene Einzelräume unterschiedlichen Charakters - mal sind es Kunstwerke aus Staudenpflanzen, mal Obstbaumanlagen, dann wieder Arrangements mit Topfpflanzen. Am späten Nachmittag der musikalische Höhepunkt Ihres England-Trips: das Glyndebourne Festival. John Christie und seine Gemahlin Audrey Mildmay, beide dezidierte Opernliebhaber, machten sich vor über 70 Jahren selbst eine "kleine Freude" und eröffneten auf dem Gelände ihres Landsitzes ein eigenes Opernhaus - vor der malerischen Kulisse des großen Parks mit üppigen Gärten und Blick auf den Seerosensee und eine Schafsweide. Seither wurde aus der Aufführung im kleinen Kreis ein mehrwöchiges Festival, das durch britischen Charme und eine hohe musikalische Qualität besticht. Schon lange vor der Aufführung verteilen sich die Besucher - in Smoking und Abendkleid, of course - auf Bänken und Decken im ganzen Gelände. Es wird geplaudert, angestoßen, flaniert und beobachtet. Schon allein dieses Upper Class Laissez-Faire vor der Kulisse einer gänzlich unbeeindruckt grasenden Schafsherde ist einzigartig. Beginn der Vorstellung ist gegen 17.00 Uhr; in der langen Pause ab 19.00 Uhr ist der Champagner gekühlt und der Picknick-Tisch für Sie gedeckt - originalbritischer Genuss mit einem Spritzer Exzentrik! Sie sehen Händels Oratorium Saul, dass Barry Kosky - der umtriebige Intendant der Komischen Oper Berlin - gewohnt unterhaltsam und bildgewaltig in Szene gesetzt hat. Anschließend Rückfahrt nach Eastbourne. (F/A)

3. Tag EAST SUSSEX | Nach dem Frühstück besuchen Sie besuchen Sie Hever Castle, das elterliche Schloss Anne Boleyns, der zweiten Ehefrau Heinrichs VIII. Neben kostbarem Mobiliar, Gemälden und Wandteppichen sehen Sie in diesem "Bilderbuch-Schloss" auch das Himmelbett des Königs. Aber nicht nur die tragische Geschichte der Anne Boleyn macht Hever Castle sehenswert, sondern auch seine unzähligen Rosenstöcke. Man hat hier sogar eine eigene Sorte: die Hever Castle Rose blüht von Mai bis Oktober in tiefem Rot. Anschließend Transfer zum Flughafen in London und Rückflug mit British Airways (F)

Hinweise

Frühstück (F), Mittagessen (M), Abendessen (A)

Klima und Reisezeit
England liegt im Bereich der gemäßigten Klimazone. Aufgrund seiner Insellage kann das Wetter jedoch sehr wechselhaft sein. Die südliche Grafschaft Sussex ist vergleichsweise sonnig, und es fällt weniger Regen als in den nördlichen Landesteilen.

Leistungen und Unterkünfte

Leistungen

  • Flüge in der Economy Class mit British Airways
  • Transfers und Ausflüge in landestypischen Fahrzeugen
  • Karte der sehr guten Kategorie für die Opernaufführung beim Glyndebourne Festival
  • 2 Übernachtungen im Hotel
  • Frühstück (F), 2 Abendessen (A)
  • Durchgehende, Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Eintrittsgebühren (70 €)
  • Hochwertige Reiseliteratur

Unterkunfts- übersicht

East Sussex 2 The Grand Hotel Eastbourne 5*

Unterkünfte

East Sussex
Deluxe Zimmer
2 Nächte
The Grand Hotel Eastbourne | 5*
East Sussex | "The Grand Hotel Eastbourne" (5*)
The Grand Hotel Eastbourne © Elite Hotels

Termine und Preise

Termine und Preise

Preise pro Person
  • Termine
  • Reiseleitung
  • EZ-Z
  • DPLZ
  • Einzel
  • Doppel
  • 24.08.18 - 26.08.18
  • 1.990 €
  • +310 €
  • Reise mit lokaler Reiseleitung
Musikreise mit lokaler Reiseleitung

Noch Plätze frei. Sofort buchbar!
Teilnehmerzahl: mindestens 10, maximal 12

Hinweise

Abweichende Stornobedingungen
Tage vor Reisebeginn Stornogebühr
ab Buchung bis 31 30% vom Reisepreis
ab 30 bis 25 50% vom Reisepreis
ab 24 bis 18 60% vom Reisepreis
ab 17 bis 11 70% vom Reisepreis
ab 10 bis 4 80% vom Reisepreis
ab 3 und bei Nichtantritt 90% vom Reisepreis
Team Windrose Wien (v.l.n.r.): Elisabeth Koch, Sonja Schachermaier, Ursula Grafeneder und Susanna Raidl

Ihre Ansprechpartner für diese Reise

WINDROSE Österreich
Telefon: 01/726 27 43
E-Mail: