Gruppenreise
Reiseexpertentipp | Exklusivcharter

Amerika | Ecuador - Amerika

Galapagos - Ecuadors Arche Noah

Mit herausragenden Experten ins Paradies der Tiere

12 Tage | Doppelzimmer | p.P.
ab 6.690 €
Finest Moments
  • Besser geht's nicht - Inmitten der Anden am Vulkan Antisana
  • Exklusiv - Privatcharter Coral I durch das Galapagos Archipel
  • Vorträge - Mit Evolutionsbiologe Professor Matthias Glaubrecht
  • Hautnah - Seelöwen, Blaufusstölpel, urzeitliche Echsen und Riesenschildkröten

Fühlen Sie sich wie der Forscher Charles Darwin, wenn Sie die spektakuläre Tierwelt von Galapagos entdecken. Denn ein Großteil der Tiere ist endemisch, also ausschließlich hier zu Hause und lässt sich aus allernächster Nähe beobachten. Mit dem Privatcharter an Bord der Yacht Coral I entdecken Sie die faszinierende Inselwelt. Genauso spannend ist der Beginn Ihrer Reise: Ecuadors Hauptstadt Quito und die Gebirgslandschaft der Anden am Vulkan Antisana. Sie reisen mit gleich zwei WINDROSE-Spezialisten: Prof. Dr. Matthias Glaubrecht ist Evolutionsbiologe und Peter Korneffel, langjähriger ZEIT-Korrespondent für Südamerika, ist ein begeisterter Humboldt-Experte.

Leistungen
  • Langstreckenflüge in der Economy Class mit KLM
  • Inlandsflüge in der Economy Class
  • Transfers, Ausflüge und Rundreise in landestypischen Fahrzeugen
  • Galapagos-Kreuzfahrt von Baltra nach San Cristóbal
  • 3 übernachtungen im Hotel
  • 7 übernachtungen auf dem Schiff
  • Frühstück (F), 8 Mittagessen (M), 8 Abendessen (A)
  • Qualifizierte WINDROSE-Reiseleitung
  • Eintritts-, Nationalparkgebühren und Transitkontrollkarte (200 €)
  • Hochwertige Reiseliteratur
Reiseleiter
Peter Korneffel & Prof. Dr. Matthias Glaubrecht - Journalist und Evolutionsbiologe
Peter Korneffel & Prof. Dr. Matthias Glaubrecht
Journalist und Evolutionsbiologe

"Uns eint die Leidenschaft für Tiere und Menschen in Ecuador. Als langjähriger ZEIT-Korrespondent und Evolutionsbiologe werden wir uns in unserem Wissen ergänzen und gegenseitig inspirieren, so dass diese Reise auch für uns ein ganz besonderes Erlebnis wird."

Weitere Infos
Frau Brigitte Fugger - Biologin
Frau Brigitte Fugger
Biologin
Weitere Infos
Impressionen
Karte
Reiseverlauf
<P>1. Tag <B>FLUG NACH QUITO | </B>Am Morgen startet Ihr Langstreckenflug mit KLM über Amsterdam nach Quito (Flugdauer insg. ca. 16 Std.). Ankunft am Nachmittag und Transfer zum Hotel.</P><P>2. Tag <B>QUITO | </B>Auf einem Rundgang durch das einzigartige, koloniale Quito, dem ältesten Weltkulturerbe der UNESCO, entdecken Sie die größte zusammenhängende Kolonialstadt Amerikas und ihre Sehenswürdigkeiten wie z. B. Paläste, Kirchen und das Alltagsleben in der Altstadt. Vom Stadthügel Panecillo aus genießen Sie ein spektakuläres Panorama auf Quito und die umliegenden Vulkane. Am Nachmittag lernen Sie das Kollektiv Manos in der kolonialen Gasse La Ronda kennen: Hier gibt es eine der köstlichsten Schokoladen der Welt - probieren Sie es selbst! Freuen Sie sich auf ein gemütliches Willkommensessen in einem Spitzenrestaurant inmitten der Altstadt. Ihre Reiseleiter geben Ihnen landeskundliche Einführungen und stellen Ihnen das Programm der kommenden Tage vor. (F/A)</P><P>3. Tag <B>QUITO - ANTISANA - QUITO | </B>An diesem Tag folgen Sie den Spuren Alexander von Humboldts: Auf einer landschaftlich grandiosen Gebirgsstrecke, vorbei an kleinen Bergseen und Schluchten, fahren Sie ins Kondor-Reservat an den Hängen des Vulkans Antisana. Hier lässt sich mit etwas Glück der mächtige Vogel - seine Flügelspannweite beträgt bis zu 3 m - wunderbar beobachten. Ein lokaler Experte weiß Spannendes über die Tiere zu berichten. An Humboldts originalem Basislager von 1802  lauschen Sie Tagebuchsequenzen des Forschers. Unterwegs kehren Sie an einer Hacienda zum Lunch ein. (F/M)</P><P>4. Tag <B>QUITO - GALAPAGOS | </B>Am Vormittag fliegen Sie nach Galapagos auf die Insel Baltra (Flugdauer ca. 3,5 Std.) und gehen an Bord der Yacht Coral I, die exklusiv für Ihre Gruppe gechartert ist. Nach dem Mittagessen an Bord unternehmen Sie eine kurze Wanderung durch verschiedene Vegetationszonen im Hochland der Insel Santa Cruz und kommen den freilebenden Riesenschildkröten ganz nah. (F/M/A)</P><P>5. Tag <B>ISABELA UND FERNANDINA | </B>Bei einem Ausflug entlang der Küste mit dem Zodiac, einem kleinen und wendigen Beiboot, halten Sie Ausschau nach Blaufußtölpeln, Pelikanen und Pinguinen auf der Insel Isabela. Am Nachmittag landen Sie am Espinosa Point auf der Insel Fernandina an. Hier sind auf den schwarzen Lavafelsen die größten Meerechsen des gesamten Archipels anzutreffen. Auch die Nistplätze des flugunfähigen Kormorans, Galapagos-Pinguine und mit etwas Glück auch der "König" der Greifvögel, der Galapagos-Bussard, sind hier aus nächster Nähe zu erleben. Von der Punta Espinosa haben Sie einen hervorragenden Blick über Isabela und die Meerenge von Bolivar. (F/M/A)</P><P>6. Tag <B>ISABELA | </B>An der Westküste Isabelas und den Ausläufern des Vulkans Alcedo liegt die Urbina Bay, in der Sie auf Riesenschildkröten und Landleguane treffen können. Nach einer kurzen Wanderung haben Sie Gelegenheit zum Schwimmen und Schnorcheln - mit etwas Glück zusammen mit Meeresschildkröten und Seelöwen - ein unvergessliches Erlebnis! Während der Weiterfahrt zur Tagus Bucht bestehen zu dieser Jahreszeit gute Chancen, Wale zu sichten. Ein Wanderweg führt zu Darwins Salzwasser-Kratersee und ermöglicht Ihnen einen beeindruckenden Blick auf die vulkanischen Formationen und Lavafelder. Anschließend steigen Sie ins Zodiac und halten Ausschau nach flugunfähigen Kormoranen und Pinguinen, die hier brüten. (F/M/A)</P><P>7. Tag <B>SANTIAGO | </B>Erster Halt: Puerto Egas auf Santiago. Hier können Sie nicht nur diverse Küstenvögel beobachten, besonders schön ist der Kontrast der Roten Klippenkrabben auf dem schwarzen Lavastrand. Meerechsen "baden" in kleinen Lavapools und Seebären räkeln sich in türkisfarbenen Naturpools. Halten Sie außerdem Ausschau nach Galapagos-Bussarden. Im Südosten der Insel liegt die Sullivan Bay, die von besonderem geologischen Interesse ist, denn hier besteht die einzigartige Möglichkeit, einen über 100 Jahre alten Lavastrom zu begehen. (F/M/A)</P><P>8. Tag <B>SANTA CRUZ | </B>Sie gehen im Norden von Santa Cruz an Land und besuchen zwei kleinere Flamingo-Weiher. Auch Leguane nehmen hier gerne ein Sonnenbad. Darwinfinken und Spottdrosseln sind ebenfalls gut zu beobachten. Der Strand von Las Bachas zählt zu den Haupt-Nistgebieten der Meeresschildkröten auf Galapagos. Am Nachmittag Besuch der Charles-Darwin-Station, in der bedrohte Unterarten der Riesenschildkröten geschützt werden. (F/M/A)</P><P>9. Tag <B>MOSQUERA UND NORTH SEYMOUR | </B>Das flache Sandinselchen Mosquera beheimatet eine große Kolonie Seelöwen und ist zudem ein ausgezeichneter Ort, um Küstenvögel wie Reiher und Möwen zu beobachten. Ein Rundweg auf North Seymour führt durch die großen Nistgebiete der Blaufußtölpel und mächtigen Fregattvögel. Seelöwen und gelbe Landleguane sind ebenfalls beliebte Fotomotive. (F/M/A)</P><P>10. Tag <B>SANTA FE UND SOUTH PLAZA | </B>Der endemische Kakteenwald ist Lebensraum der Santa-Fe-Landleguane, der größten Echsen der Inseln. Auch der Galapagos-Bussard, Galapagos-Schlangen und eine Vielfalt an Finken sind hier zu finden, während Seelöwen die weißen Sandstrände bevölkern. Zwischen Juni und Januar färbt sich die Flechtenvegetation auf South Plaza leuchtend Rot und bildet einen fantastischen Kontrast zum Grün des eindrucksvollen Kakteenwaldes, dem Türkis des Meeres und den gelben Landleguanen. Außergewöhnlich ist der Hybrid, ein Mischling aus Land- und Meeresleguan, der sowohl an Land als auch im Wasser lebt. (F/M/A)</P><P>11. Tag <B>SAN CRISTÓBAL - GUAYAQUIL | </B>Am Vormittag umrunden Sie mit Ihrer Yacht den Kicker Rock, eine hoch aufragende Felsformation im Meer mit Nistplätzen von Blaufuß- und Maskentölpeln sowie Fregattvögeln. Nach dem Abschied von Ihrer Crew geht es zum Flughafen. Flug von San Cristóbal nach Guayaquil (Flugdauer ca. 2 Std.). Von dort startet am Abend Ihr Rückflug mit KLM über Amsterdam nach Deutschland (Flugdauer insg. ca. 15 Std.) (F)</P><P>12. Tag <B>ANKUNFT | </B>Ankunft am Abend.</P>
Hinweise
Frühstück (F), Mittagessen (M), Abendessen (A)

Klima und Reisezeit
Auf den Galapagosinseln ist der Himmel von Januar bis Juni meist klar bei gelegentlichen Schauern, von Juli bis Dezember ist es wolkiger und trocken. Im Andenhochland sind die Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht erheblich.
Unterkünfte
Quito | 3 Nächte
Patio Andaluz
4 Standard Room
Galapagos | 7 Nächte
Coral I
Schiff Standard Plus Cabin
Hinweis
<P>Je nach Verfügbarkeit sind "halbe Doppelkabinen“ buchbar.<BR><BR>Änderungen der Reiseroute bleiben vorbehalten.</P>

Termine & Preise

Bitte wählen Sie eine Zimmerbelegung und klicken anschließend auf den Button "Reise prüfen".
Verfügbare Termine
  • 28.10.2018 - 08.11.2018
    RL: Reise mit Peter Korneffel & Prof. Dr. Glaubrecht
    Status - auf Anfrage : Dieser Termin ist nur auf Anfrage buchbar. Teilnehmerzahl: mindestens 25 , maximal 29 Personen Bei Nichterreichung der Mindestteilnehmerzahl kann WINDROSE bis zum 30. Tag vor dem vereinbarten Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten; alternativ besteht die Möglichkeit, die Reise in einer Kleingruppe durchzuführen. Wird die Reise nicht durchgeführt, erhalten Sie auf den Reisepreis geleistete Zahlungen unverzüglich zurück.
  • 11.11.2018 - 22.11.2018
    RL: Reise mit Frau Brigitte Fugger
    Status - auf Anfrage : Dieser Termin ist nur auf Anfrage buchbar. Teilnehmerzahl: mindestens 25 , maximal 29 Personen Bei Nichterreichung der Mindestteilnehmerzahl kann WINDROSE bis zum 30. Tag vor dem vereinbarten Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten; alternativ besteht die Möglichkeit, die Reise in einer Kleingruppe durchzuführen. Wird die Reise nicht durchgeführt, erhalten Sie auf den Reisepreis geleistete Zahlungen unverzüglich zurück.

Zu- und Abschläge

Kreuzfahrt auf der Coral I
Flüge mit KLM
Vorprogramm
Nördliche Anden Preis pro Person im Doppel ab 1.090 €
Vorprogramm / Verlängerung

Von einer der prächtigsten Haciendas der ecuadorianischen Anden aus erkunden Sie Gebirgsseen und Bergwälder, treffen Weber, Rosenzüchter und Bierbrauer und besuchen in Otavalo einen der lebendigsten und größten Kunsthandwerkermärke Lateinamerikas. Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen.

Reiseverlauf

1. TAG FLUG NACH QUITO | Am Morgen startet Ihr Langstreckenflug mit KLM über Amsterdam nach Quito (Flugdauer insg. ca. 15,5 Std.). Ankunft am Nachmittag und Weiterfahrt nach San Pablo del Lago inmitten der ecuadorianischen Gebirgslandschaft. Ihre prächtige Hacienda aus dem 17. Jahrhundert wurde liebevoll restauriert und ist umgeben von üppigen, verwunschenen Gärten. Ein wundervoller Auftakt für Ihren Aufenthalt in Ecuador. (A)

2. TAG NORDANDEN | Am Vormittag besuchen Sie den Parque Cóndor, eine Rettungs- und Aufzuchtstation für Raubvögel, Uhus und die beeindruckenden Andenkondore, welche stark vom Aussterben bedroht sind. Anschließend unternehmen Sie eine Wanderung an der Laguna Cuicocha, einem Gebirgssee mit zwei grünen Inseln und traumhaftem Panoramablick. (F/M/A)

3. TAG NORDANDEN | Samstag ist Markttag in Otavalo - einen Bummel über einen der lebendigsten und größten Kunsthandwerksmärkte Lateinamerikas sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Danach besuchen Sie eine Weberei in Peguche und treffen einen Rosenzüchter auf seiner Plantage. (F/M/A)

4. TAG NORDANDEN - QUITO | Besuch der beschaulichen Kantonalstadt Cayambe, am Fuße des gleichnamigen Vulkans. Ganz in der Nähe befindet sich die Äquatorlinie mit einer großen, begehbaren Sonnenuhr. Besucher erhalten hier einen wissenschaftlich fundierten Zugang zu Ecuadors "Mitte der Welt". Auf dem Rückweg nach Quito Besuch einer Bierbrauerei mit Verkostung. (F/M)

Leistungen

    • Transfers und Ausflüge
    • Qualifizierte WINDROSE-Reiseleitung (ab einer Teilnehmerzahl von 10 Personen begleitet Sie Peter Korneffel, sonst lokale Deutsch sprechende Reiseleitung)
    • 3 Übernachtungen in der Hacienda Cusin (4* Standard Room)
    • Frühstück, 3 Mittagessen, 3 Abendessen

Otavalo | 3 Nächte
Hacienda Cusin
4 "Standard Room"

Das Hotel "Hacienda Cusin" ist ein wunderschön restauriertes Gebäude aus dem 17. Jahrhundert direkt in der ecuadorianischen Gebirgslandschaft. Das Hotel ist etwa eine Stunde vom internationalen Flughafen in Quito entfernt und liegt nahe der Stadt Otavalo. Die sehr liebevoll eingerichteten Zimmer bieten einen optimalen Blick auf den umliegenden Garten und auf die Berge im Hintergrund. Das Angebot im Hotelrestaurant verwöhnt mit einem umfangreichen Speiseangebot.

Verlängerung
Peru Preis pro Person im Doppel ab 2.490 €
Vorprogramm / Verlängerung

Besuchen Sie auch das koloniale Cusco und die Inka-Stadt Machu Picchu in Peru.

Reiseverlauf

1. TAG GUAYAQUIL - LIMA | Nach dem Abschied von Ihrer Reisegruppe am Flughafen Guayaquil erfolgt der Weiterflug mit Avianca nach Lima (Flugdauer ca. 2 Std.). Transfer zum Hotel.

2. TAG LIMA | Die Altstadt Limas gehört seit 1991 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die Plaza Mayor ist mit ihren prächtigen Kolonialbauten und Balkonen der wohl schönste Platz Limas und wird von dem Regierungspalast und der Kathedrale umgeben. Anschließend besichtigen Sie das Kloster San Francisco mit seiner beeindruckenden Bibliothek und den Katakomben. Nach der Stadtrundfahrt besuchen Sie das bereits 1926 gegründete Museum Larco Herrera. Dort erleben Sie 3.000 Jahre präkolumbianischer peruanischer Geschichte chronologisch geordnet und sehen feine Gold- und Silberarbeiten aus dem alten Peru. Das Museum selbst befindet sich im Inneren des ehemaligen Palastes des peruanischen Vizekönigs und ist von schönen Gärten umgeben. Der Nachmittag steht Ihnen dann zur freien Verfügung, um Lima auf eigene Faust zu erkunden. (F/M)

3. TAG LIMA - CUSCO | Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Weiterflug mit Avianca nach Cusco (Flugdauer ca. 1,5 Std.), in etwa 3.400 m Höhe. Nach Ihrer Ankunft in der einstigen Hauptstadt des Inkareiches starten Sie gemächlich Ihren Stadtrundgang, auf dem Sie zunächst den "Plaza de Armas" besuchen. Bei der Besichtigung der Kathedrale können Sie einen Blick auf den Schutzherren gegen Erdbeben, den "Señor de los Temblores" werfen, der von den Einheimischen sehr verehrt wird. Weiter geht es zum wichtigsten Platz des ehemaligen Inkareichs, dem Ort der Sonnenanbetung. Besonders sehenswert ist dort das Dominikaner-Kloster Santo Domingo, das die Spanier auf den Fundamenten des ehemaligen Sonnentempels Koricancha errichteten. (F)

4. TAG CUSCO: HEILIGES TAL | Fahrt ins Heilige Tal, etwa 30 km von Cusco entfernt, wo Sie den farbenprächtigen, lebhaften Indiomarkt von Pisac besuchen. Bauern und Bewohner der näheren Umgebung bieten heute noch genauso wie vor hundert Jahren ihre Waren an. Sie haben auch Gelegenheit, wunderschöne Handarbeiten zu erstehen. Auf der Rückfahrt besuchen Sie die Inka-Stätten Sacsayhuamán und Kenko. Hier kann man die beeindruckende Bautechnik bewundern, mit der riesige, präzis behauene Steine ohne Mörtel zusammengefügt wurden. (F/M)

5. TAG CUSCO: MACHU PICCHU | Heute steht das "Muss" eines jeden Peru-Besuchs auf dem Programm: Machu Picchu, die Inkastadt, die malerisch gelegen hoch oben in 2.400 m Höhe auf einem Berg thront. Mit dem Zug geht es vorbei an kleinen Dörfern, die Anden im Hintergrund, nach Aguas Calientes und von dort weiter mit dem Shuttlebus zu den Ruinen. Ausführliche Besichtigung der berühmtesten Inka-Stätte von Südamerika; erhaben und majestätisch auf dem Gipfel und umgeben von undurchdringlichem Bergnebelwald. Am Nachmittag kehren Sie mit Bus und Zug zurück nach Cusco. (F)

6. TAG CUSCO - LIMA - RÜCKFLUG | Gegen Mittag Flug mit Avianca nach Lima (Flugdauer ca. 1,5 Std.), wo am Abend Ihr Rückflug mit KLM über Amsterdam nach Deutschland (Flugdauer insg. ca. 14,5 Std.) startet.

7. TAG ANKUNFT | Ankunft am Abend.

Leistungen

    • Flüge
    • Transfers und Ausflüge
    • Zugfahrt nach Machu Picchu und zurück
    • 2 Übernachtungen im Casa Andina Private Collection Miraflores (5* Superior Room) in Lima
    • 3 Übernachtungen im Novotel Cusco (4* Contemporary Room) in Cusco
    • Frühstück, 2 Mittagessen

Lima | 2 Nächte
Casa Andina Premium Miraflores
4.5 "Superior Room"

Das Casa Andina Private Collection befindet sich im stilvollen Stadtteil Miraflores, nur wenige Minuten vom Stadtzentrum von Lima entfernt.

Zimmer
Das moderne Hotel verfügt über 148 Zimmer, die mit Bad oder Dusche/WC, Föhn, Klimaanlage, Heizung, Telefon und Safe ausgestattet sind.

Restaurant & Bar

Das Casa Andina bietet 2 Restaurants und eine Lobby-Bar. Beim Frühstück bedienen Sie sich an einem reichhaltigen Buffet. Das Abendessen wird à la carte bestellt.

Sport & Spa

Ein Swimmingpool, ein Beauty-Salon und ein Fitnessraum, wo Sie sich nach Herzenslust entspannen und auspowern können, sind Teil des Hotels.

Extras

Konferenzräume und Internetzugang (gegen Gebühr)

Cusco | 3 Nächte
Novotel Cusco
4 "Contemporary Room"

Das Novotel ist der ideale Ort für einen Aufenthalt in Cusco. Das Gebäude aus dem 16. Jahrhundert liegt direkt im Herzen der Stadt, in der Nähe der Plaza de Armas und der Kathedrale. Es ist zudem ein historischer Ausgangspunkt für die Entdeckung der Inka-Kultur.

Zimmer

Das Hotel verfügt über 99 Zimmer, darunter 16 Superior-Zimmer.

Restaurant & Bar

Genießen Sie im hoteleigenen Restaurant "La Cave" in gemütlicher Atmosphäre die ausgewogenen Menüs regionaler und internationaler Küche.

Hinweise

Für diese Reise gelten geänderte Stornogebühren und Zahlungsbedingungen.

GEäNDERTE ZAHLUNGSBEDINGUNGEN
Anzahlung: 25% pro Person bei Buchung
Restzahlung: 130 Tage vor Reisebeginn

Stornobedinungen

Tage vor ReisebeginnStornogebühr
ab Buchung 30% vom Reisepreis
ab 120 und bei Nichtantritt 95% vom Reisepreis
Reisedesigner
Frau Franziska Feist - Reisedesignerin Asien, Australien & Neuseeland Tipp
Expertentipp
"Ein typischer Tag auf der Coral I: Nach dem Frühstück ein erster Landgang, vielleicht können Sie auch Schnorcheln, nach dem Lunch eine kurze Siesta und dann ein zweiter Ausflug an Land. Zum Abschluss des Tages ein Drink, Abendessen, Sterne."
Frau Franziska Feist
Reisedesignerin Asien, Australien & Neuseeland
info@windrose.at
0043-1-7262743
Kontakt & Öffnungszeiten
Kontakt

Was können wir für Sie tun?
Unser Expertenteam ist gerne für Sie da.

+43 - 1 - 7262743Kontaktformular
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag9.00 - 18.00 Uhr
Freitag9.00 - 17.00 Uhr
Nach oben